Kleinschadenreparaturen

Häufig lassen sich Bagatellschäden kostengünstig reparieren. Sofern fachlich vertretbar, bieten wir Ihnen für folgende Bereiche alternative Reparaturmethoden an:

Zertifikat Lackschadenfreie Ausbeultechnik

Karosserie:

Lackschadenfreie Ausbeultechnik, also ausbeulen ohne zu lackieren. Landläufig auch als Hagelschaden-Drückmethode bezeichnet. Bietet sich an für kleine, „weiche“ Dellen an gut zugänglichen Stellen. Eigens hierfür ausgebildete Mitarbeiter haben bei dieser kosten- und zeitsparenden Reparaturmethode bereits gute Erfolge erzielt.

Steinschlagreparatur

Beseitigung von Steinschlägen in der Windschutzscheibe. Vorausgesetzt der Steinschlag befindet sich außerhalb des Sichtfeldes des Fahrers und überschreitet eine erlaubte Größe nicht .

Hier geht es zur Seite Autoglas.

Spot-Repair:

Kleine Lackschäden stören die Optik und mindern den Zeitwert des Fahrzeugs nicht unerheblich. Hier können wir mit einer kosten- und zeitsparenden Reparaturmethode helfen. Ob sich eine Reparaturstelle für diese Methode eignet, muss individuell entschieden werden.